UA-182330796-1
top of page

Gleichzeitig Fett verlieren und Muskeln aufbauen

Aktualisiert: 18. Jan. 2021

Wir gehen in diesem Blogartikel einer der meistgestelltesten Fragen in der Fitnessbranche nach: Ist es möglich, Körperfett zu verlieren und dabei gleichzeitig Muskulatur aufzubauen? Und wenn ja, wie genau funktioniert das?


Living the dream: Fett verlieren und dabei Muskeln aufbauen. Wer will das nicht? Es ist zwar leichter gesagt als getan, das heißt allerdings nicht, dass es unmöglich ist oder dass man es gar nicht versuchen sollte. Der Erfolg der sogenannten "Body Recomposition oder kurz: Recomp" hängt allerdings von deiner aktuellen Fitnesssituation ab. Hast du etwas mehr auf den Rippen, wird dir die Recomp leichter fallen als jemandem, der einen relativ niedrigen Körperfettanteil besitzt. Bist du ein erfahrener Athlet mit vielen Trainingsjahren auf dem Buckel, sieht es bei dir im Vergleich auch anders aus.


Grundsätzlich sind für eine Recomp zwei Sachen fundamental wichtig. Vielleicht ahnst du auch schon, welche es sind, denn diese beiden Faktoren ziehen sich durch alle unsere Blogartikel und Podcastepisoden: Training und Ernährung. Um deine Ziele zu erreichen, sind diese beiden Variablen und der intelligente Umgang mit ihnen essentiell. Kommen wir zum ersten und simplen Teil.

Gino schafft die Recomp ganz ok.

Training

Ein absolut nötiger Faktor ist Widerstandstraining. Ohne genug Widerstand werden deine Muskeln logischerweise nicht wachsen. Ob dieser Widerstand nun von Körpergewichtsübungen oder externen Gewichten kommt